Werden Sie Lehrkraft für digitales Unterrichten in der Weiterbildung

In 2022 wird die „Landesvereinigung für ländliche Erwachsenenbildung e.V.“ (LEB) in 22 Landkreisen in Rheinland-Pfalz bis zu je 12 Teilnehmer*innen zur „Lehrkraft für digitales Unterrichten in der Weiterbildung“ schulen.

Dies geschieht mit einer ganztägigen Schulung in Präsenz und fünf vierstündigen digitalen Schulungen.

Die Teilnahme ist kostenlos und für das Absolvieren erhalten Sie ein ausgewiesenes Zertifikat.

Inhalte:

  • Grundlagen des Lehrens und Lernens
  • Videokonferenzen planen, einrichten, moderieren
  • ausgewählte digitale Tools kennen, bedienen, sinnvoll einsetzen
  • eigene Lehr- und Erklärfilme produzieren
  • Veranstaltungen digital bewerben
  • digitales Organisations- und Zeitmanagement
  • digitale Unterrichtsentwürfe entwickeln
  • häufig auftretende Probleme im Rahmen der Online-Lehre lösen

Termine

27.01.2022 Thallichtenberg (Kreis Kusel)
08.02.2022 Neustadt a.d. Weinstraße
10.02.2022 Pirmasens
11.02.2022 Manderscheid
17.02.2022 Altleiningen (Kreis Bad Dürkheim)
02.03.2022 Bad Marienberg
10.03.2022 Kaiserslautern
14.03.2022 Altenkirchen
28.03.2022 Bad Kreuznach (ausgebucht)
31.03.2022 Cochem
07.04.2022 Kirchberg (Hunsrück)
12.04.2022 Diez
05.05.2022 Koblenz
19.05.2022 Bitburg
23.05.2022 Eisenberg (Donnersbergkreis)
01.06.2022 Alzey
08.09.2022 Leutesdorf am Rhein
15.09.2022 Trier
22.09.2022 Bad Neuenahr

Zielgruppe:

Trainer*innen und Lehrkräfte aus der Erwachsenenbildung

Anmeldungen:

Anmeldemöglichkeiten und die genauen Termine für jeden Landkreis finden Sie auf der Projektseite der LEB hier.

Rückfragen:

Dr. Gregory Mohr
E-Mail: mohr@leb-rlp.de

Einen Veranstaltungsflyer finden Sie hier:

Das Projekt „DigitalFIT in Rheinland-Pfalz“ wird gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz (MASTD) aus Mitteln des EU-Hilfsprogramms REACT-EU.

Mit dem Hilfsprogramm REACT-EU stellt die Europäische Union zusätzliche Mittel zur Verfügung, um die Folgen der Corona-Pandemie auf die Beschäftigung und den Arbeitsmarkt abzumildern.

Weitere Informationen zum Europäischen Sozialfonds finden Sie auf den Webseiten der Europäischen Kommission.