Kinder lernen im Netz: Wie Eltern unterstützen können

Technik und Medien spielen eine wichtige Rolle beim Aufwachsen von Kindern im 21. Jahrhundert. Dies stellt Eltern vor neue Herausforderungen: Sie wollen ihre Kinder angemessen begleiten, Lernen im digitalen Raum ermöglichen und sie trotzdem vor Gefahren schützen. In diesem Seminar wird es darum gehen, wie Eltern die digitale Erziehung ihrer Kinder meistern können.  Was müssen sie über Datenschutz, Alterseinschränkungen, Internet-Mobbing und Selbstdarstellung im Netz wissen? Außerdem werden hilfreiche Tools, auch beim Lernen und Home-Schooling vorgestellt sowie Anlaufstellen zur Hilfe thematisiert.

Inhalte:

  • Wie kann digitale Erziehung als neue Herausforderung bewältigt werden?
  • Was muss ich über das Lernen meines Kindes im Netz wissen?
  • Welche Lernprogramme und Tools gibt es?
  • Wie kann Home-Schooling meines Kindes unterstützt werden?
  • Wo finde ich Hilfe?

Termin: 11.04.2022

Zeit: 16 – 18 Uhr

Ort: Online

Trainer:  Hassan Goulouah, Arbeit und Leben gGmbH,  Prozess- und Bildungsberater

Zielgruppe:
Eltern, die ihre Kinder beim Lernen in der digitalen Welt unterstützen wollen

Anmeldung:
Bitte per Mail an H.Goulouah@arbeit-und-leben.de mit folgenden Infos: Vorname, Name, Geburtsdatum, Anschrift, E-Mail-Adresse

Rückfragen:
Hassan Goulouah
E-Mail: H.Goulouah@arbeit-und-leben.de    
Tel:      06131 / 14086 34

Das Projekt „DigitalFIT in Rheinland-Pfalz“ wird gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz (MASTD) aus Mitteln des EU-Hilfsprogramms REACT-EU.

Mit dem Hilfsprogramm REACT-EU stellt die Europäische Union zusätzliche Mittel zur Verfügung, um die Folgen der Corona-Pandemie auf die Beschäftigung und den Arbeitsmarkt abzumildern.

Weitere Informationen zum Europäischen Sozialfonds finden Sie auf den Webseiten der Europäischen Kommission.